Association Pro Aventico

Warnung

JFTP: :connect: Die Verbindung zum Host „dxtn.ftp.aventicum.org“ am Port „21“ ist fehlgeschlagen

Aktivitäten und Projekte

Publikationen

Die hauptsächliche Aufgabe der Association Pro Aventico ist heute die Publikation von sowohl wissenschaftlichen als auch populärwissenschaftlichen Schriften mit dem Ziel, die Ergebnisse der archäologischen Grabungen bekannt zu machen.

Le Bulletin de l’Association Pro Aventico

Bulletin de l'Association

Das im Jahr 1887 erstmals erschienene Bulletin de l’Association Pro Aventico ist immer noch die wichtigste Publikation der Vereinigung. Im Lauf der Zeit und den jeweiligen Umständen entsprechend gab es mehrere Unterbrechungen und einige Veränderungen. Die subskribierenden Mitglieder erhalten es jedes Jahr frei zugesandt. Das Bulletin enthält wissenschaftliche Artikel, Berichte über die laufenden und abgeschlossenen Grabungen sowie den Jahresbericht über die Tätigkeiten und Massnahmen an den Denkmälern von Aventicum.

 

Aventicum - Nouvelles de l'Association Pro Aventico

Aventicum

Die halbjährlich erscheinende Zeitschrift Aventicum – Nouvelles de l’Association Pro Aventico existiert seit 1977. Sie ist an ein breites Publikum gerichtet, die Mitglieder der Association erhalten sie gratis zugesandt. Sie berichtet über die in Avenches stattfindenden Aktivitäten und geht auch auf einzelne spezielle Themen ein.

 

Les Documents du Musée romain d’Avenches

Die Reihe Documents du Musée romain d’Avenches wurde im Jahr 1996 begründet. In ihr werden wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Schriften mit einer bestimmten Thematik herausgegeben (Monografien, Ausstellungskataloge, wissenschaftliche Untersuchungen, usw.).

Mehr Informationen zu den Publikationen der Association und die Möglichkeit zur Bestellung gibt in Publikationen.

 

Association Pro Aventico - 125 Jahre im Dienst des römischen Avenches

125 ans

Das Jahr 2010 war geprägt von der Feier des 125jährigen Bestehens der Association Pro Aventico. Ein Spendenaufruf, die öffentliche Generalversammlung mit abschliessendem «römischem» Büfett sowie eine Wanderausstellung boten die Gelegenheit, sich einem breiteren Publikum zu präsentieren.

Die anlässlich des Jubiläums herausgegebene Sondernummer der Zeitschrift Aventicum können Sie hier einsehen.

 

1 Region, 5 Fundstätten, 10 000 Jahre Geschichte

Flyer Associations

Unter diesem Slogan arbeitet die Association Pro Aventico bereits seit mehreren Jahren mit anderen archäologisch und historisch bedeutenden Stätten in der Umgebung zusammen. Das Ziel dieser Zusammenarbeit ist, Synergien zu bündeln und gemeinsame Projekte zu entwickeln, um das touristische und kulturelle Angebot der Region zu erweitern.

Von der Seeufersiedelung in Gletterens über das keltische oppidum auf dem Wistenlacherberg (Mont Vully), die Hauptstadt der Helvetier Aventicum oder die römische villa von Vallon mit ihren berühmten Mosaiken bis hin zur mittelalterlichen Stadt Murten bietet die Region der Basse-Broye und des Murtensees in einem Umkreis von nur rund zwanzig Kilometern einen beeindruckenden Einblick in 10 000 Jahre Geschichte.

Begegnungen mit unserer Vergangenheit

An diesen fünf Stätten sind Vereinigungen oder Stiftungen aktiv, die sich heute mit vereinten Kräften darum bemühen, die im Herzen einer intakten Landschaft etwas versteckt gelegenen, einzigartigen Kulturgüter einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. In einer Art Zeitreise kann hier der Besucher der Vergangenheit auf informative, spielerische und interaktive Weise begegnen.

Veranstaltungen im Jahr 2012

Die unternommenen Anstrengungen wurden 2012 mit der Herausgabe eines gemeinsamen Prospekts und der Teilnahme an mehreren Veranstaltungen gekrönt.

Eine erste Erfahrung war die gemeinsame Präsentation am 8. Oktober 2012 im Rahmen von Forum-Fribourg, an der alle fünf Stätten (Gletterens, Vully, Avenches, Vallon und Murten) beteiligt waren.

Forum Fribourg
Mit vier weiteren archäologischen Stätten und Institutionen präsentierte sich
die Association Pro Aventico im Forum Fribourg im Oktober 2012

Die Association Pro Aventico nahm anschliessend am Comptoir Vully-Avenches teil, der vom 25. bis 28. Oktober 2012 in der Mehrzweckhalle von Salavaux stattfand. Das Ziel war, der Bevölkerung der Basse-Broye die Aktivitäten der fünf archäologisch und historisch bedeutenden Stätten der Region zu präsentieren. Die zahlreichen Informationsstände mit Inszenierungen verschiedenster Art, Animationen und Degustationen, die die Vielfalt aus 10 000 Jahren regionaler Geschichte nahebringen sollten, wurden von den Besuchern mit grossem Vergnügen angenommen.

Im Jahr 2013 steht ein Projekt im Mittelpunkt, das historische Wege erschliessen soll, auf denen die Besucher die verschiedenen Stätten miteinander verbinden und dabei auch die Region entdecken können. Das Thema Ernährung zieht sich dabei als roter Faden durch und könnte als Projekt in der nächsten Saison (2014) dienen.

Römermuseum Avenches
Postfach 237
CH - 1580 Avenches
 
T : +41 (0)26 557 33 00
F : +41 (0)26 557 33 13
musee.romain@vd.ch
 
April bis September :
Dienstag bis Sonntag - 10h - 17h
Ostermontag und Pfingstmontag geöffnet; ganze Woche geöffnet im Juni
 
Oktober und Februar bis März :
Dienstag bis Sonntag - 14h - 17h
 
November bis Januar :
Mittwoch bis Sonntag - 14h - 17h. Geschlossen: 25., 26. und 31.Dezember; 1. und 2. Januar